Zurück zur Übersicht

Die richtigen Ziele für 2014?

In 5 Schritten zum erfolgreichen Jahresplan

Ein Ziel ist ein erstrebenswerter künftiger Zustand. Nicht für Ihren Chef, Ihren Lebenspartner, Ihre Kinder - nein, zunächst einmal für Sie! Wollen Sie Ihre Ziele mit Energie und Ausdauer verfolgen? Dann sollten Sie zuversichtlich und begeistert sein, wenn Sie an den angestrebten Zielzustand denken. Nur so wird das Ziel in Ihrem Nervensystem verankert und lenkt Ihre Aufmerksamkeit auf alles, was Ihnen hilft, Ihre Vorstellung wahr zu machen.  

Soll 2014 Ihr Jahr werden?

Jeder Mensch hat mehrere Lebensbereiche, in denen er wichtige Rollen lebt und ausfüllt. Unzufriedenheit und Stress entstehen sehr meistens, wenn diese Rollen nicht in Balance sind, man wichtige Bereiche vernachlässigt oder Ziele verfolgt, die sich nicht vereinbaren lassen. Bitte orientieren Sie sich in dieser Planungsübung zunächst an den drei wichtigsten Rollen: 

  • Ich mit mir selbst und für mich,
  • Ich im Privatleben mit meinem Partner, meiner Familie, Freunden und in Gemeinschaften,
  • Ich im Berufsleben (als Angestellter, Unternehmer, Führungsperson, Mutter, Künstler...).

Ist ein erfüllendes Jahr 2014 es Ihnen wert, sich kreative Gedanken zu machen? Dann schlage ich Ihnen folgendes Vorgehen vor: machen Sie Ihr Lieblingsgetränk, suchen Sie sich einen angenehmen und ruhigen Platz und beantworten Sie für sich die folgenden Fragen: 

 

Schritt 1 

Lehnen Sie sich entspannt zurück und überlegen Sie:

  • Was waren die schönsten Momente und größten Erfolge pro Rolle im vergangenen Jahr?
  • Was ist anders gelaufen, als ich es erwartet hatte?
  • Welche wichtigen Entscheidungen habe ich getroffen?
  • Von was möchte ich im neuen Jahr nichts mehr oder weniger erleben?

 

Schritt 2

Vertrauen Sie Ihrer Intuition und überlegen Sie sich für jede Rolle:

  • Welche Situationen möchte ich in dieser Rolle nächstes Jahr so oft als möglich erleben?
  • Welche intensiven Momente und ausfüllenden Tätigkeiten wünsche ich mir in dieser Rolle?
Schreiben Sie pro Rolle auf, was Ihnen in den Sinn kommt, wobei Ihnen das Herz aufgeht und Sie ein starkes positives Gefühl empfinden. Vielleicht denken Sie an schöne Naturerlebnisse, an Kunden, die Ihnen für eine hervorragende Beratung danken, an Ausflüge mit Ihrer Familie, an die Erforschung eines spannenden Themas, an kreative Tätigkeiten, gute Bücher - was auch immer Ihnen einfällt, schreiben Sie es auf.

 

Schritt 3

Jetzt kommt die Antwort auf das Warum?
  • Zunächst fragen Sie sich: Was ist mein ultimatives Ziel in dieser Rolle? Wie möchte ich mich prinzipiell in dieser Rolle fühlen, was will ich grundsätzlich erleben, losgelöst von einem bestimmten Jahr? Was möchte ich im Bezug auf diese Rolle über mich denken und wie will ich von anderen wahrgenommen werden? 
  • Danach beantworten Sie die Frage: Warum? Warum ist mir das so wichtig? Was ist mein Beweggrund? Welche meiner Ideale und Werte verwirkliche ich damit? Welche Bedürfnisse treiben mich an? Habe ich vielleicht noch ein wichtiges Bedürfnis vergessen?

 

Schritt 4 

Ihre Ergebnis-Ziele im frischen, unverbrauchten Jahr: 

  • Überlegen Sie jetzt konkrete Ergebnis-Ziele pro Rolle, die Sie 2014 realisieren möchten.
  • Schreiben Sie zunächst alles auf, was Ihnen einfällt und wählen Sie dann pro Rolle die drei bis fünf wichtigsten Ergebnisse aus. Sie sollten bezüglich der Ergebnisse möglichst präzise Vorstellungen haben, vor allem auch, was an diesen Ergebnissen Ihnen wichtig ist (z.B. 20 begeisterte Neukunden, inspirierenden Urlaub in Patagonien, mit Begeisterung den Berlin-Marathon laufen, vertrauensvolle Beziehung mit meinen Partner ausbauen, mit dem neuen System Zeit für Formalkram einsparen...)
  • Dann seien Sie kreativ: Was wären 100-Prozent-Aktionen und Handlungen, um die angestrebten Ergebnisse pro Rolle in 2014 effektiv und mit Freude zu verwirklichen? Welche guten, verrückten und realistischen Ideen haben Sie hierzu?
  • Welches Verhalten im Alltag wäre hierzu wichtig und zielführend? Worauf wollen Sie in Zukunft achten, um aufmerksam und zielorientiert zu handeln? Wie werden Sie auf andere zugehen? Wie Ihre Zeit optimal einteilen?

 

Schritt 5 

Ihre konkreten Ziele für das erste Quartal: 

  • Was sind konkrete, erstrebenswerte Ergebnisse und Erlebnisse im 1. Quartal.
  • Die sollten realistisch, bereits verbindlich, messbar und präzise sein und ebenfalls pro Rolle formuliert werden (z.b 6 schöne Wochenendausflüge, Liste mit 150 Top-Zielkunden abtelefonieren, 50 Mal Joggen oder sonstigen Sport, jede Woche einen sinnlichen Abend mit dem Partner, was auch immer)
  • Wo Sie die Termine bereits kennen oder wöchentliche Zeitfenster benötigen, tragen Sie diese am besten gleich in Ihren Terminkalender ein. Markieren Sie dabei jede Rolle mit einer anderen Farbe, dann sehen Sie auf einen Blick, ob eine der Rollen zu kurz kommt. Und formulieren Sie die Termine positiv und motivierend. Also nicht: "Wochenplanung", sondern "Zielklarheit und Lebensfreude", oder welcher Begriff auch immer Sie persönlich anspricht. 
So. Jetzt sind Sie für das kommende Jahr vorbereitet. Sie haben Klarheit gewonnen, was Ihnen wichtig ist. Jetzt fehlt nur noch eins: Handeln! Was großen Spaß machen kann: Gewinnen Sie Ihren Partner dafür, das gleiche zu tun. Dann kochen Sie etwas Leckeres, zünden Kerzen an und erzählen sich gegenseitig Ihre Ziele und erstrebenswerten Momente. Ein anregendes Gespräch wird das garantiert und möglicherweise räumen Sie schon jetzt Missverständnisse aus dem Weg, die Ihnen später im Jahr einigen Ärger bereiten würden.
 
Wollen Sie Klarheit über Ihre wichtigsten Lebensziele und für jedes eine wirksame Umsetzungsstrategie. Dann besuchen Sie das Aktiv-Seminar "Zielklare Lebensplanung"! Haben Sie ein wichtiges Anliegen, wo Sie für sich einen Durchbruch in 2014 erzielen wollen - Der Mentalhelden-Workshop bietet Ihnen hierfür den idealen Rahmen. 

Zurück

Zurück zur Übersicht

Test – Mein Erfolgsprofil

Testen Sie Ihr Erfolgsprofil. Analysieren Sie Ihren Status Quo und Ihre persönliche Lebensqualität? In ca. 10 Minuten wissen Sie mehr.

Seminare München - Strategien für mehr Lebensqualität

Seminare

Seminare: Strategien für mehr Lebensqualität

In den offenen Aktiv-Seminaren des MLI entwickeln Sie wirkungsvolle Zielstrategien und lernen Instrumente zur mentalen Selbststeuerung kennen.